Seehofer zu Gast in Karlshuld

Bundesinnenminister Horst Seehofer ist am Abend in Karlshuld zu Gast gewesen, um die CSU-Land- und Bezirkstagskandidaten der Region zu unterstützen. Dabei äußerte sich Seehofer auch zur Debatte um den Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen. Er habe keine Diskussion über Maaßen angezettelt, das gehe ausschließlich aufs Konto der SPD. Außerdem nahm Seehofer Stellung zu Demonstrationen gegen Abschiebeflüge von Asylbewerbern. Bei einer der jüngsten Rückführungen seien ausschließlich Straftäter und sogar ein Vergewaltiger abgeschoben worden. Seehofer könne nicht nachvollziehen, warum Menschen dagegen protestieren. Er werde sich weiterhin dafür einsetzen, dass Deutschland nur begrenzt Asylbewerber aufnimmt. Bei der Landtagswahl in zwei Wochen wird die CSU wohl deutlich schlechter abschneiden als bei den vergangenen Wahlen. Aktuelle Hochrechnungen prognostizieren ein Ergebnis vom 35 Prozent. Das würde auch den Verlust der absoluten Mehrheit bedeuten. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/seehofer-zu-gast-in-karlshuld-79168/
2018-10-01T05:59:10+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg