Seilbahn oder abgeriegelte Viertel: Diese Ideen haben die Parteien für den Verkehr in Augsburg

Der Verkehr in Augsburg ist eines der Top-Themen im Wahlkampf. Die Parteien präsentieren nach und nach ihre Ideen. Die FDP kann sich eine Seilbahn in der Innenstadt gut vorstellen. Sie soll vom Bärenwirt über die City Galerie zum Bahnhalt Haunstetter Straße führen. Eine andere Idee hat der Verein Generation Aux, der auch bei der Wahl antritt. Er will die Stadtviertel vom Durchgangsverkehr befreien und setzt auf ein Konzept aus Barcelona. Dabei werden die Zufahrtsstraßen zu einem Bereich abgeriegelt – bis auf eine, die dann als Ein- und Ausfahrt dient. So soll der Verkehr gezielt auf die Hauptstraßen gelenkt werden. Die Grünen fordern eine autofreie Maximilianstraße, die CSU kann sich vorstellen, dass dort nur noch Fahrräder und E-Autos geparkt werden dürfen.  (mac/cg)

800 800
https://www.rt1.de/seilbahn-oder-abgeriegelte-viertel-diese-ideen-haben-die-parteien-fuer-den-verkehr-in-augsburg-120909/
2019-12-21T07:10:18+01:00
HITRADIO RT1