Serieneinbrecher in Memmingen geschnappt

Auf dem Stadiongelände des FC Memmingen hat die Polizei einen 42-jährigen Serieneinbrecher geschnappt. Der Fang glückte den Beamten schon vor eineinhalb Wochen, wie die Polizei erst jetzt mitteilt. Entscheidend dafür war ein aufmerksamer Zeuge: Er beobachtete kurz vor Mitternacht das Licht einer Taschenlampe auf dem ansonsten dunklen Areal. Die alarmierte Polizei umstellte das Gelände und fasste den Mann. Der 42-jährige Italiener hatte eindeutige Einbruchsspuren am Stadionkiosk hinterlassen. Ihm werden noch mindestens 10 weitere Einbrüche und Automatenaufbrüche zur Last gelegt. Dabei hat er nur 2.000 Euro erbeutet, aber einen Sachschaden von 28.000 Euro angerichtet. Die Polizei bedankt sich besonders bei dem aufmerksamen Zeugen für seine Mithilfe.

800 800
https://www.rt1.de/serieneinbrecher-in-memmingen-geschnappt-211738/
2021-02-09T08:47:43+01:00
HITRADIO RT1