Serieneinbrüche in der Region: Richter schickt Angeklagten für drei Jahre Gefängnis

Ein Serieneinbrecher, der mit einer Bande auch in Augsburg Stadt und Land unterwegs war, ist in München zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der 34-jährige Albaner hatte Häuser ausgekundschaftet und war dann eingebrochen, unter anderem in Augsburg, Bonstetten und Friedberg. Die Bande klaute rund um den Jahreswechsel 2016/17 Schmuck, Goldbarren und andere Wertgegenstände – sogar eine Spardose aus einem Augsburger Kinderzimmer. Der Wert der Beute allein in unserer Region: Mehr als 50.000 Euro. Die Komplizen sitzen ebenfalls im Gefängnis. (az)

800 800
https://www.rt1.de/serieneinbrueche-in-der-region-richter-schickt-angeklagten-fuer-drei-jahre-gefaengnis-95076/
2019-03-18T14:23:55+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg