Sex-Täter soll Frauen in Augsburg begrapscht und geschlagen haben: Nächste Woche steht er vor Gericht

Ein Mann aus Gambia soll in Augsburg letztes Jahr mehrere Frauen überfallen und sexuell belästigt haben. Nächste Woche startet der Prozess gegen ihn. Die Polizei hatte den Angeklagten im Dezember in der Asylunterkunft in Kriegshaber festgenommen, nachdem zuvor an den Opfern und bei dem Verdächtigen DNA-Spuren gesichert wurden. Das letzte Opfer, eine damals 22-Jährige, soll der Mann an der Haltestelle Uniklinik überfallen haben. Er versuchte ihr das Handy zu entreißen, schlug der junge Frau mehrmals ins Gesicht und verletzte sie. Die Wochen zuvor soll er in der Innenstadt immer wieder Frauen, die alleine unterwegs waren, angegriffen und begrapscht haben. (dc/erl)

800 800
https://www.rt1.de/sex-taeter-soll-frauen-in-augsburg-begrapscht-und-geschlagen-haben-naechste-woche-steht-er-vor-gericht-113078/
2019-10-11T06:28:40+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg