Sexueller Übergriff in Bobingen jetzt Fall fürs Landgericht

Der 33-Jährige, der wegen eines sexuellen Übergriffs während eines Seminars in Bobingen vor rund einem Monat zu zwei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden ist, muss vorerst nicht ins Gefängnis. Der Mann hat Widerspruch gegen das Urteil des Augsburger Amtsgerichts eingelegt. Jetzt muss sich das Landgericht mit dem Fall beschäftigen. Der Seminarleiter hatte eine junge 27-Jährige auf ihrem Hotelzimmer bedrängt und ihr dann in die Hose gefasst, obwohl sie das nicht wollte. Der Angeklagte hatte gesagt, dass alles einvernehmlich passiert wäre. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/sexueller-uebergriff-in-bobingen-jetzt-fall-fuers-landgericht-70961/
2018-07-14T07:41:23+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg