Sielenbacher klauen längsten Maibaum Deutschlands: Polizei muss schlichten

Ein Maibaumklau durch mehrere junge Männer aus Sielenbach im Landkreis Aichach-Friedberg ist jetzt so aus dem Ruder gelaufen, dass die Polizei schlichten musste. Insgesamt 48 junge Männer hatten Deutschlands größten Maibaum in einer Nacht und Nebelaktion von einem Hof geklaut. Kurz vor dem Ziel wurden sie von einer anderern Gruppe gestoppt. Die verständigte die Polizei, da es sich ihrer Ansicht nach nicht um Brauchtum, sondern um Diebstahl handelt. Denn: Der Baum war für ein Hotel an der Nordsee gefertigt worden. Die Polizei gab dennoch den Dieben recht. Der Besitzer des Hotels zahlte als Auslöse für den Baum mehrere Portionen Braten und mehrere Kästen Bier. (dc/erl)

800 800
https://www.rt1.de/sielenbacher-klauen-laengsten-maibaum-deutschlands-polizei-muss-schlichten-63456/
2018-05-02T10:56:59+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg