Silvester: Wo darf geknallt werden?

Um Mitternacht lassen es die Menschen in der Region wieder krachen. Feuerwerk und Böller gehören für viele einfach zum Jahreswechsel dazu. In Teilen der Augsburger Innenstadt gilt übrigens auch dieses Silvester wieder ein Böllerverbot. Das betrifft zum Beispiel die Maxstraße, Teile der Altstadt, die Konrad-Adenauer-Allee, den Theodor-Heuss-Platz und den Königsplatz. In Gersthofen darf am Rathaus und den umliegenden Straßen kein eigenes Feuerwerk gezündet werden. Die Behörden warnen außerdem: Illegale Feuerwerkskörper oder selbst gebastelte können schwere Verletzungen verursachen. Brennen Sie daher nur Feuerwerkskörpern mit dem BAM- und dem CE-Prüfzeichen ab. Denn nur diese Böller sind geprüft und zugelassen. (lt)

 

800 800
https://www.rt1.de/silvester-wo-darf-geknallt-werden-88108/
2018-12-31T06:28:04+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg