Silvesterbilanz: Ruhige Nacht in der Region

Die Silvesternacht in der Region ist laut Polizei relativ ruhig verlaufen. Polizisten mussten nur vereinzelt zu Einsätzen ausrücken.

Unter anderem zu einer Schlägerei an einem Supermarktparkplatz in Neuburg, bei der drei junge Männer verletzt worden sind. Zwei Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren sind dort auf eine Gruppe junger Erwachsener losgegangen. Die beiden hatten auch einen Schlagstock und einen Schlagring dabei. Warum die jungen Leute aneinander geraten sind, ist bislang noch unklar. Die jugendlichen Täter wurden an ihre Eltern übergeben. Ihnen droht jetzt ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Ansonsten meldet die Polizei nur kleinere Zwischenfälle im Landkreis. Unter anderem haben Polizisten zwei betrunkene Autofahrer kontrolliert. Ein 48-Jähriger wurde mit etwa 0,7 Promille in Schrobenhausen angehalten, ein 18-Jähriger mit rund 1,1 Promille in Königsmoos.

In Manching ist in der Silvesternacht ein Nachbarschaftsstreit eskaliert. Ein 60-jähriger Mann hat dort von seinem Balkon aus mit einem Schreckschussrevolver auf zwei seiner Nachbarn geschossen. Die Pistole war vermutlich nur mit Platzpatronen geladen. Deshalb wurde glücklicherweise niemand verletzt. Die Polizei fand bei dem Täter insgesamt fünf Schreckschusswaffen und einen Elektroschocker. Der Mann muss sich jetzt wegen Bedrohung, Beleidigung und eines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/silvesterbilanz-ruhige-nacht-in-der-region-51688/
2018-01-02T06:20:49+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg