So geht es einem Hinterbliebenem nach dem Aichacher Zugunglück

Vor genau einem Monat sind bei dem schweren Zugunglück in Aichach der 37-jährige Lokführer und eine 73-jährige Passagierin ums Leben gekommen. Daniel, der Sohn der getöteten Frau, versucht den Verlust zu verarbeiten:

Die Untersuchungen zum Unfallhergang sollen Ende August abgeschlossen sein. Aktuell wird gegen den Fahrdienstleiter ermittelt. Daniel nimmt ihn in Schutz und kritisiert stattdessen die veraltete Technik der Bahn. (dc/ah)

800 800
https://www.rt1.de/so-geht-es-einem-hinterbliebenem-nach-dem-aichacher-zugunglueck-66261/
2018-06-04T14:26:24+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg