So lange muss in Gersthofen noch das Trinkwasser abgekocht werden

In Gersthofen muss voraussichtlich noch bis Anfang März das Trinkwasser abgekocht werden. Schon seit August gilt das Abkochgebot, weil gefährliche Keime gefunden wurden. Gechlort wird seit Ende Oktober. Dass weiter abgekocht werden muss, liegt daran, dass Unbekannte immer wieder die Chlor-Leitungen abgedreht hatten. In rund eineinhalb Wochen wird dann das komplette Leitungsnetz durchgespült, das dauert voraussichtlich vier bis sechs Wochen. Die Stadt will ab Ende Januar in allen Stadtteilen informieren, wie es weitergeht. (erl/dc)

800 800
https://www.rt1.de/so-geht-es-mit-dem-verunreinigten-trinkwasser-in-gersthofen-weiter-121854/
2020-01-10T06:07:08+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg