So wollen die Augsburger Grünen die Innenstadt autofrei machen

Die Grünen haben heute erste Schritte für eine autofreie Augsburger Innenstadt vorgestellt. Sie fordern eine Sperrung der Maximiliansraße, der angrenzenden Altstadt und der Hallstraße für Autos. In weiteren Schritten soll die autofreie Zone erweitert werde, sagt Stadtrat Matthias Lorentzen:

Voraussetzung sei ein verbesserter Öffentlicher Nahverkehr, so Lorentzen:

Anwohner, Handwerker und Lieferanten sollen aber nach wie vor die Innenstadt fahren dürfen. Die Grünen wollen außerdem öffentliche Parkhäuser künftig fürs Anwohner-Parken in der Innenstadt nutzen. Die Parkhäuser zum Beispiel im Hotel Drei Mohren könnten für die Autos der Bewohner oder als Fahrrad-Parkhäuser genutzt werden. Ob und wann die Pläne umgesetzt werden, ist noch unklar. (mac)

800 800
https://www.rt1.de/so-wollen-die-augsburger-gruenen-die-innenstadt-autofrei-machen-117692/
2019-11-28T14:43:33+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg