Söder skeptisch gegenüber geplantem Polder bei Bertoldsheim

Gegner des Flutpolders bei Bertoldsheim haben Grund zur Hoffnung: Ministerpräsident Markus Söder hat sich bei seinem Besuch in Rennertshofen eher skeptisch zu dem geplanten Polder geäußert. Seiner Ansicht nach sei die Belastung für die Region zu hoch. Nur einige Kilometer flussabwärts wird nämlich bei Riedensheim bereits ein Flutpolder gebaut – mit einem Fassungsvermögen von acht Millionen Kubikmetern Wasser. Der geplante Polder in Bertoldsheim wäre mit 14 bis 19 Kubikmetern deutlich größer. Söder kündigte an, die Auswirkungen des Bauwerks genau zu untersuchen, bevor eine endgültige Entscheidung gefällt wird. Zudem betonte er, die Gemeinden, die von dem Schutz durch die Polder in der Region profitieren würden, stärker in die Pflicht nehmen zu wollen. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/soeder-skeptisch-gegenueber-geplantem-polder-bei-bertoldsheim-79430/
2018-10-04T06:43:55+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg