Stadt Augsburg lässt „Wunderheiler“ im Zeughaus auftreten

Ein umstrittener, selbsternannter Wunderheiler kommt heute Abend nach Augsburg. Er behauptet, mit einer Chlormixtur Krankheiten wie Krebs und Autismus heilen zu können. Sie soll geschluckt oder als Salbe aufgetragen werden. Manche verzweifelte Eltern glauben das und verabreichen das Mittel ihren kranken Kindern. Ärzte warnen jedoch davor: Die Mixtur ist als Arznei in Deutschland verboten und hochgradig gesundheitsgefährdend. Der Vortrag ist im Zeughaus der Stadt Augsburg. Auf RT1-Anfrage teilte die Stadt mit: Das Personal verwaltet die Räumlichkeiten und hat nicht den Auftrag Vorträge zu werten. (mac)

800 800
https://www.rt1.de/stadt-augsburg-laesst-wunderheiler-im-zeughaus-auftreten-104751/
2019-07-05T08:23:56+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg