Stadt Augsburg verteidigt Blitzerfahrrad

Seit einigen Wochen blitzt die Stadt ja nicht mehr nur aus Autos heraus, sondern auch aus einem Lastenfahrrad. Die Technik ist in einem Kasten auf dem Rad verbaut. Ordnungsreferent Dirk Wurm hat das Ganze jetzt gegen Kritik verteidigt und sagt: „Rechtlich ist das abgeklärt.“ Ex-Bürgermeister Peter Grab hatte die Rechtmäßigkeit kürzlich angezweifelt. Das Blitzerrad wird laut Wurm nur dort eingesetzt, wo es für ein Auto keinen Platz gibt, zum Beispiel im Bereich von Baustellen. (mac)

800 800
https://www.rt1.de/stadt-augsburg-verteidigt-blitzerfahrrad-117638/
2019-11-28T08:26:58+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg