Stadt Augsburg zeigt Brechts Totenmaske

Die Stadt hat eine Totenmaske von Bertolt Brecht gekauft. Die Gipsmaske war nach dem Tod des Dichters vor mehr als 60 Jahren von seinem Gesicht abgenommen worden. Die Stadt Augsburg hat die Maske mit Unterstützung einer Stiftung von Brechts Erben erworben und jetzt – zu Brechts 119. Geburtstag – der Öffentlichkeit präsentiert. Was die Maske gekostet hat, will Kulturreferent Thomas Weitzel nicht verraten:

Die Totenmaske wird noch bis Mitte April im Brechthaus in der Augsburger Altstadt ausgestellt. (az)

800 800
https://www.rt1.de/stadt-augsburg-zeigt-brechts-totenmaske-17057/
2017-08-28T14:36:36+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg