Stadt darf Bürger über Hygienemängel in Kneipen informieren

Das Augsburger Verwaltungsgericht hat die Klage von zwei Gastronomen gegen die Stadt Augsburg abgewiesen. Die Gastronomen hatten geklagt, weil die Stadt Kontrollberichte zum Hygienezustand zweier Restaurants an eine Privatperson weiter geben wollte. Das wollten die Gastronomen verhindern, scheiterten jetzt vor Gericht jedoch. Bei den festgestellten Mängeln handelte es sich laut Richter um Kleinigkeiten. Ende Januar hatte die Organisation „Foodwatch“ Verbraucher dazu aufgerufen, bundesweit Anfragen zu Hygienekontrollen bei den Städten und Gemeinden einzufordern und diese anschließend online zu stellen. Ob die Gastronomen in Berufung gehen, ist noch unklar. (lt)

 

800 800
https://www.rt1.de/stadt-darf-buerger-ueber-hygienemaengel-in-kneipen-informieren-99021/
2019-04-30T18:07:54+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg