Stadt Ingolstadt und umliegende Landkreise wollen regionalen Sicherheitsrat

Die Stadt Ingolstadt und die drei umliegenden Landkreise Neuburg-Schrobenhausen, Pfaffenhofen und Eichstätt wollen einen gemeinsamen Sicherheitsrat einrichten. Das bestätigte das Landratsamt Pfaffenhofen auf RT1-Anfrage. Laut Presseberichten soll der Rat sich mit dem Thema Flüchtlinge im Allgemeinen befassen. Das wurde bei einem Treffen von Sozialministerin Emilia Müller mit Vertretern aus Ingolstadt und Pfaffenhofen beschlossen. Unter der Leitung von Rechtsreferent Dirk Müller sollen Spitzen von Kommunen und Landkreisen sowie Leiter von Polizei und Behörden an regelmäßigen Treffen teilnehmen. Konkretere Pläne für den geplanten Sicherheitsrat waren bislang allerdings noch nicht zu erfahren. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/stadt-ingolstadt-und-umliegende-landkreise-wollen-regionale-sicherheitskonferenz-42817/
2017-10-10T04:28:38+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg