Stadt Neuburg plant Christkindlmarkt ohne Verkehrsverein

Die Stadt Neuburg plant den Christkindlmarkt auf dem Neuburger Karlsplatz offenbar ohne den Verkehrsverein. Wie die Neuburger Rundschau berichtet, ist kommenden Montag ein Planungstreffen mit Stadträten, Stadtmarketing und Vertretern des Ordnungsamts angesetzt. Die Organisatoren vom Verkehrsverein hatten einen dreijährigen Probebetrieb für eine Budenstraße zwischen Karlsplatz und Schloss gefordert. Der Stadtrat hatte das abgelehnt und lediglich einen einjährigen Probebetrieb angeboten. Darauf lässt sich der Verkehrsverein nicht ein – eine offizielle, schriftliche Stellungnahme steht noch aus. Oberbürgermeister Bernhard Gmehling zeigt sich zuversichtlich, dass der Christkindlmarkt auch ohne den Verkehrsverein als Veranstalter weiter gehen wird. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/stadt-neuburg-plant-christkindlmarkt-ohne-verkehrsverein-94528/
2019-03-13T12:20:50+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg