Stadtbergen geht gegen Fahrrad- Rowdys vor

Der Ordnungsdienst in Stadtbergen nimmt künftig besonders Radler ins Visier. Denn in den letzten Wochen haben sich Beschwerden von Fußgängern und Autofahrern gehäuft. Sie werfen den Radlern vor, oft ohne Licht zu fahren oder als Geisterradler in die falsche Richtung unterwegs zu sein. Der Ordnungsdienst spricht von erhöhtem Handlungsbedarf und will verstärkt kontrollieren – gerade auf den Hauptverkehrsstraßen. Das Radeln auf dem Gehweg kostet zehn Euro, wer ohne Licht fährt, zahlt 20 Euro. (lt)

800 800
https://www.rt1.de/stadtbergen-geht-gegen-fahrrad-rowdys-vor-106652/
2019-07-26T17:07:27+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg