Stadtrat Schrobenhausen: neues Einkaufszentrum weiterhin in Planung, langjährige Projekte stecken noch fest

In Schrobenhausen wird in den nächsten Jahren möglicherweise ein weiteres großes Einkaufszentrum entstehen. Ein Investor plant derzeit in Mühlried einen Einkaufsmarkt mit Schnellimbiss – auf dem Areal hinter der Tankstelle in der Rinderhofer Breite. Der dortige Bebauungsplan muss allerdings erst geändert werden – deshalb wurde der Antrag des Investors erstmal abgelehnt. Grundsätzlich unterstützt der Stadtrat die Idee aber.

Bürgermeister Karlheinz Stephan informierte den Stadtrat auch über den aktuellen Stand vieler teils langjähriger Projekte.

Die beiden geplanten großen Ortsumgehungen in Schrobenhausen lassen weiter auf sich warten. In einem mehrtägigen Erörterungstermin hat die Regierung von Oberbayern jetzt hunderte Einwendungen gegen die Ostumfahrung Mühlried abgearbeitet. Noch länger dauert der Genehmigungsprozess für die umstrittene Südwesttangente. Sie stößt vor allem auf massive Kritik, weil das Landschaftsschutzgebiet der Paarauen zerschneiden wird.

Die Entschärfung des Unfallschwerpunkts an der B 300 bei Mühlried kommt nicht voran. Seit Monaten warten Stadt und Straßenbauamt laut Bürgermeister Stephan auf eine Entscheidung des Bundesverkehrsministeriums, welche Variante umgesetzt werden soll. Favorit der Planungsbehörde ist ein tiefergelegter Kreisverkehr im Bereich der Kreuzung mit dem Mitterweg.

Der geplante Hochwasserschutz in Schrobenhausen feierte am Dienstag zehnjähriges Jubiläum – des Planungsabschlusses. Bürgermeister Karlheinz Stephan übte massive Kritik an der Bürgerinitiative Hochwasserschutz. Sie sei maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Paar bis heute ungeschützt durch die Stadt fließt. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/stadtrat-schrobenhausen-neues-einkaufszentrum-weiterhin-in-planung-langjaehrige-projekte-stecken-noch-fest-50816/
2017-12-20T05:58:37+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg