Stadtrat: Schrobenhausener Rathaus wird 7 Millionen kosten, Protest gegen KVB geht weiter

Rund sieben Millionen Euro wird die Sanierung des Schrobenhausener Rathauses kosten. Das hat der Stadtrat am Dienstagabend beschlossen. Bis 2019 soll das Altstadt-Gebäude runderneuert werden. Der Sitzungssaal wird vergrößert, der Lenbachsaal bleibt als Festsaal erhalten. Die ursprünglichen Sanierungspläne der Stadt hatten sich verzögert, da das Rathaus inzwischen denkmalgeschützt ist. Die Stadtverwaltung ist bereits im September ausgezogen.

Protest an KVB
Der Stadtrat hat zudem eine Resolution an die kassenärztliche Vereinigung Bayern beschlossen. Damit wehrt sich die Stadt gegen den für in vier Monaten geplanten Wegfall des Nacht- und Wochenenddienstes. Die Stadt befürchtet eine schlechtere Versorgung der Bevölkerung und einen Standortnachteil. Bürger könnten dann möglicherweise den Weg in die weiter weg gelegenen Bereitschaftspraxen scheuen und stattdessen ins Kreiskrankenhaus fahren.

Mehr Gewerbegebiete
In Schrobenhausen werden außerdem zukünftig die Stadtwerke neue Gewerbegebiete entwickeln. Die Stadtwerke sind ein Tochterunternehmen der Kommune. Das bekommt damit einen Teil der Entscheidungskompetenzen der Stadt übertragen. Bis zu 5 Millionen Euro sollen zukünftig dafür zur Verfügung stehen. Im Stadtgebiet von Schrobenhausen gibt es aktuell nur wenig frei verfügbare Gewerbeflächen. Mehrere Stadträte hatten Bürgermeister Karlheinz Stephan deshalb kritisiert.

Altes Jugendheim: Informationen vorenthalten?
Das alte Jugendheim in Schrobenhausen verfällt. Die SPD-Stadtratsfraktion hat jetzt gefordert, das Thema erneut zu diskutieren. Denn: Ihnen seien Informationen vorenthalten worden. Dem Stadtrat wurden Anfang des Jahres mögliche Planungsvarianten vorgestellt – aber eben nur zwei. Bei der Durchsicht des Berichts der Architekten habe man eine Zwischenlösung entdeckt. Bürgermeister Karlheinz Stephan sieht allerdings keinen Handlungsbedarf: Der Antrag laufe ins Leere. Einen Plan für das alte Jugendheim gibt es weiterhin nicht. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/stadtrat-schrobenhausener-rathaus-wird-7-millionen-kosten-protest-gegen-kvb-geht-weiter-48474/
2017-11-29T13:03:48+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg