Standort in Gefahr? Auch MT-Aerospace will Stellen streichen

Auch bei MT Aerospace in Augsburg werden wegen der Corona-Krise wohl Arbeitsplätze wegfallen. Derzeit arbeiten dort 520 Menschen, etwa 100 Stellen stehen aktuell auf der Kippe. Der Unternehmens-Chef sagt im Gespräch mit der AZ, dass aber der ganze Standort gefährdet ist, wenn sich nicht bald etwas tut. Das Unternehmen liefert für die europäische Weltraum-Rakete Ariane 6 die Außenhaut und die Treibstofftanks. Deren Produktion hat sich aber um mindestens ein Jahr verschoben. Es sind auch weniger Starts geplant. Und auch beim zweiten großen Auftraggeber Airbus kriselt es. MT Aerospace liefert für die Flugzeuge Wassertanks, die Aufträge sind um mehr als die Hälfte eingebrochen. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/standort-in-gefahr-auch-mt-aerospace-will-stellen-streichen-181575/
2020-08-05T06:32:50+01:00
HITRADIO RT1