Statt Herbstplärrer: Aufbauarbeiten für Volksfest-Alternative gestartet

Auf dem Augsburger Plärrergelände sind die Aufbauarbeiten für den „Mini-Plärrer“ gestartet, der allerdings nicht Plärrer heißen wird. Das hat rechtliche Gründe. Das Volksfest startet nächste Woche Freitag (28.8.), mit Fahrgeschäften, Losbuden und Essens-Ständen. Festzelte wird es nicht geben, aufgebaut wird auch nicht auf dem ganzen Plärrer-Gelände. Dafür sind Leopardenspur, die Achterbahn Wilde Maus, zwei Autoscooter und eine Geisterbahn dabei. Wegen Corona-Auflagen gibt es eine maximale Besucherzahl, breitere Wege und ein Leitsystem für Besucher. Bis diesen Sonntag laufen außerdem noch kleinere Alternativ-Volksfeste auf dem Gögginger Volksfestplatz und dem Lechhauser Kirchweih-Gelände. Die Fahrgeschäfte und Buden in der Innenstadt bleiben bis Mitte September stehen. (cg/erl)

800 800
https://www.rt1.de/statt-herbstplaerrer-aufbauarbeiten-fuer-volksfest-alternative-gestartet-182833/
2020-08-20T09:56:48+02:00
HITRADIO RT1