Statt Sex-Treffen in Aichach ausgeraubt: Vier Verdächtige sitzen in Untersuchungshaft

Die Augsburger Kripo hat eine Bande festgenommen, die einen Mann in Aichach mit Sex-Versprechen ausgeraubt hat. Ein 46-Jähriger hatte übers Internet mit einer 21-Jährigen Sex gegen Geld vereinbart und sich mit ihr Ende Juni nachts in Aichach am Freibad-Parkplatz getroffen. Dort warteten allerdings drei Männer zwischen 20 und 26. Sie bedrohten den Mann mit einem Messer, er musste Bargeld, EC-Karte und deren PIN herausrücken. Die Täter flohen mit mehreren tausend Euro. Die Kripo kam allen vieren auf die Schliche. Drei von ihnen wurden schon Mitte Juli festgenommen, der vierte Anfang August in Aichach. Alle Täter sitzen inzwischen wegen Raub und Erpressung in Haft und haben die Tat zum Teil gestanden. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/statt-sex-treffen-in-aichach-ausgeraubt-vier-verdaechtige-sitzen-in-untersuchungshaft-108041/
2019-08-13T14:34:23+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg