Steigende Corona-Zahlen in Memmingen und dem Unterallgäu

Zehn volle Tage Lockdown haben wir schon hinter uns, bei den Corona-Zahlen ist aber noch kein Erfolg ablesbar. 14 neue Fälle meldet das Landesamt für Gesundheit in Memmingen. Im Unterallgäu sind sogar 89 Neuinfektionen dazu gekommen. Die Mehrheit davon hat sich in verschiedenen Senioreneinrichtungen angesteckt. Außerdem gibt es im Unterallgäu vier Menschen die an bzw. mit Corona gestorben sind. Alle Verstorbenen waren über 80 Jahre alt. Fast 1500 Unterallgäuer befinden sich aktuell in häuslicher Quarantäne.

800 800
https://www.rt1.de/steigende-corona-zahlen-in-memmingen-und-dem-unterallgaeu-196910/
2020-11-12T07:07:01+01:00
HITRADIO RT1