Steigende Fallzahlen: Was plant die Stadt Augsburg?

Die Stadt Augsburg kratzt derzeit an der Grenze von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche – noch ein Tag mit etwa 20 neuen Fällen, und der Wert wäre erreicht. Ab diesem Warnwert müssen erste Gegenmaßnahmen getroffen werden. Allein am gestrigen Montag hat die Stadt 35 neue Fälle gemeldet, hauptsächlich Reiserückkehrer. Etwa zwei Drittel der derzeit nachweislich Erkrankten sind von Reisen zurückgekommen, zuletzt aus dem Kosovo, Kroatien oder Italien. Laut Stadt werden die Maßnahmen passend zu den Infektionsketten umgesetzt, setzen also da an, wo sich die Menschen angesteckt haben – würden sich viele Fälle auf private Feste zurückführen lassen, dann würde es da neue Beschränkungen geben. Laut letzter Meldung der Gesundheitsämter gibt es in Augsburg Stadt und Land derzeit rund 190 Infizierte. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/steigende-fallzahlen-was-plant-die-stadt-augsburg-183473/
2020-08-25T06:58:01+02:00
HITRADIO RT1