Stellenstreichungen bei Audi?

Audi legt heute in Ingolstadt seine Jahresbilanz und seine neuen Sparpläne vor. Vorstandschef Bram Schot hat schon im Vorfeld massive Einschnitte auch beim Personal angekündigt. Das Unternehmen hatte letztes Jahr deutlich weniger Autos verkauft, Umsatz und Gewinn sind gesunken. Ein Grund: Weil Audi noch mit dem Dieselskandal beschäftigt war, erfolgte die Umstellung auf den neuen Abgasmessstandard zu spät und Audi konnte viele Modellvarianten nicht liefern. Schot stellt jetzt unter anderem Schichten, Zulagen und Modellvarianten auf den Prüfstand und will das mittlere Management ausdünnen. Bis 2022 will er 15 Milliarden Euro sparen. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/stellenstreichungen-bei-audi-94642/
2019-03-14T06:05:04+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg