Kassierer in Steppacher Supermarkt nehmen kein schmutziges Geld mehr in die Hand

Ein Steppacher Supermarkt hat seit rund einem Monat als einer der ersten Märkte in der Region ein neues Bezahlsystem. Es soll das Einkaufen hygienischer machen. Auf Geldscheinen sind oft genauso viele Bakterien wie auf einer Klobrille. Damit Kassierer in Supermärkten nicht abwechselnd Geld und Lebensmittel anfassen müssen, gibt es jetzt Bezahlautomaten. So auch in Steppach. Der Kassierer zieht nur noch die Ware über den Scanner. Der Kunde steckt Scheine in einen Schlitz und wirft Münzen in einen Trichter – unten kommt dann automatisch das Wechselgeld heraus. Weitere Vorteile: Der Automat erkennt Falschgeld, und außerdem soll’s an der Kasse jetzt schneller gehen. Kritiker sagen aber, es dauert länger! Und: Es ist total unpersönlich. (ah/az)

800 800
https://www.rt1.de/steppacher-supermarkt-hat-jetzt-bezahlautomaten-17744/
2017-08-28T14:36:33+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg