Augsburg: Stier flüchtet vor Schlachtung und legt kurzzeitig Verkehr lahm

In Augsburg hat heute Mittag ein Stier kurzzeitig den Verkehr an der MAN-Brücke lahmgelegt. Das Tier war eigentlich auf dem Weg zum Schlachthof und dann aus einem Anhänger ausgebüxt und seelenruhig über die Brücke bei der MAN spaziert. Autofahrer hielten verwundert an. Kurz darauf sperrte die Polizei die komplette Straße in dem Bereich. Nach seinem Ausflug über die Straße spazierte der Stier auf das Werksgelände von UPM. Das Tor wurde geschlossen und der Stier somit eingesperrt. Beim Versuch ihn in einen Tiertransporter zu locken, demolierte er noch ein Auto. Am Ende konnte er aber eingefangen werden. Er wude zum Schlachthof gebracht. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/stier-fluechtet-vom-augsburger-schlachthofgelaende-und-legt-verkehr-lahm-125778/
2020-02-27T09:15:33+02:00
HITRADIO RT1