Straßenausbau bei Gersthofen: bereits vier Petitionen eingegangen

Vier Petitionen sind zum Ausbau der Staatsstraße zwischen Holzhausen und Heretsried bereits beim bayerischen Landtag eingegangen – dafür und dagegen. Gegner des weitreichenden, fünf Millionen Euro teuren Ausbaus fürchten eine „Monstertrasse“ – über 3700 Unterschriften haben sie bislang gegen den Ausbau gesammelt. Die Straße bei Gersthofen soll auf rund drei Kilometern unter anderem auf rund sieben Meter verbreitert werden, die engen Kurven und unübersichtlichen Kuppen beseitigt. Das halten die Gegner für überzogen, zumal die Straße erst vor kurzem ausgebaut wurde – sie fordern eine gemäßigte Sanierung. Befürworter wollen den weitreichenden Ausbau dagegen möglichst bald: Sie fürchten, dass die ländlichen Gemeinden ohne ihn abgehängt werden. Zudem sei der Ausbau wichtig für die Verkehrssicherheit. Bei der Regierung von Schwaben läuft derzeit das Planungsfeststellungsverfahren. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/strassenausbau-bei-gersthofen-bereits-vier-petitionen-eingegangen-66399/
2018-06-06T05:31:59+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg