Straßenausbau: Das sagen Bürgermeister in der Region

Wenn eine Stadt oder Gemeinde eine Ortsstraße saniert, dann wird’s teuer. Oft auch für die Anwohner. Eine landesweite Satzung legte bisher fest, dass auch die Anlieger zur Kasse gebeten werden können. Die CSU-Landtagsfraktion prüft jetzt, ob das Gesetz geändert werden kann. Der Augsburger Oberbürgermeister Kurt Gribl warnt aber vor Schnellschüssen:

Für den Aichacher Bürgermeister Klaus Habermann wird das höchste Zeit:

Die Stadt Aichach hat laut Habermann bis heute noch keine Kosten auf die Bürger umgelegt. Auch Bobingens Bürgermeister Bernd Müller sagt gegenüber RT1, dass der Freistaat bei einer Abschaffung die Kosten tragen müsste. Über die mögliche Abschaffung will die CSU ab heute bei ihrer Winterklausur in Seeon beraten. (ff/erl)

800 800
https://www.rt1.de/strassenausbau-das-sagen-buergermeister-in-der-region-51967/
2018-01-04T17:11:29+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg