Streifenkarten wenig genutzt: AVV prüft Gültigkeit bis Jahresende

Seit dem Corona-Lockdown ist in Bussen und Bahnen in der Region immer noch wenig los. Der AVV prüft deshalb, ob Streifenkarten, die im Oktober ungültig werden, möglicherweise doch noch länger genutzt werden können. Wegen der Preiserhöhung zum letzten Juli dürftet ihr die Streifenkarten eigentlich nur bis Ende September verwenden. Allerdings sind gerade noch viele im Umlauf, die vor Juli gekauft wurden. Deshalb wird geprüft, ob sie noch bis Dezember gültig bleiben können. Die Preise in Bussen und Bahnen bleiben ja erstmal gleich, die geplante Tariferhöhung zum Januar wurde inzwischen offiziell ausgesetzt. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/streifenkarten-wenig-genutzt-avv-prueft-gueltigkeit-bis-jahresende-182669/
2020-08-18T06:00:34+02:00
HITRADIO RT1