Streik: Rund 400 Mitarbeiter des Augsburger Klinikums machen mit

Neun OP-Säle mussten am Montag wegen des Streiks geschlossen bleiben. Die Pflegekräfte haben in der Innenstadt vor allem gegen Personalmangel in Krankenhäusern, Überforderung im Job und die schlechten Ausbildungsbedingungen demonstriert. Die Gewerkschaft Verdi fordert, dass über einen Tarifvertrag eine Mindestanzahl an Pflegekräften durchgesetzt wird, die in einer Schicht arbeiten. Häufiger sei zum Beispiel in der Nachtschicht eine Krankenschwester für eine ganze Station zuständig. Patienten des Klinikums wurden durch den Streik nicht gefährdet: Wichtige Bereiche waren besetzt. Eine Sprecherin des Klinikums bestätigte, dass es noch zu wenig Personal gebe. Man könne die Forderung deshalb verstehen.(cg/ah/jeh)

800 800
https://www.rt1.de/streik-rund-400-mitarbeiter-des-augsburger-klinikums-machen-mit-41733/
2017-09-26T11:36:25+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg