Streik vor Neuburger Milchwerken: Mitarbeiter fürchten weniger Sozialleistungen und Lohn

Die Neuburger Milchwerke haben ihre Mitarbeiterzahl aufgestockt und planen ein neues Logistikzentrum an ihrem Standort. Die Mitarbeiter dort sind aber trotzdem angefressen. Grund: Der französische Eigentümer der Milchwerke will die Tarifbindung bis Ende September auslaufen lassen. Für die Mitarbeiter könnte das bedeuten, dass sie keine Sozialleistungen wie Weihnachts- oder Urlaubsgeld und mittelfristig auch einen niedrigeren Lohn bekommen. Gestern haben sie deshalb vier Stunden lang vor den Milchwerken gestreikt. Sie fordern jetzt Verhandlungen mit dem französischen Eigentümer. (eh)

800 800
https://www.rt1.de/streik-vor-neuburger-milchwerken-mitarbeiter-fuerchten-weniger-sozialleistungen-und-lohn-137208/
2020-07-07T12:12:17+01:00
HITRADIO RT1