Streit eskaliert: Mann bewirft Nachbargrundstück in Langweid becherweise mit Fleischsalat

In Langweid ist ein Nachbarschaftsstreit über Jahre hinweg eskaliert. Das kuriose an dem Fall: Ein 52-Jähriger hatte immer wieder becherweise Fleischsalat in die Einfahrt seines Nachbarn geworfen. Dort hinterließ das Fett flecken auf dem Granit. Der Geschädigte erstattete deshalb Anzeige. Die beiden hatten sich immer wieder gegenseitig Ketchup und Mayonnaise an die Haustür oder die Autoscheiben geschmiert. Der 52-jährige Angeklagte hat wohl auch psychische Probleme. Sein Balkon ist mit Stacheldraht umwickelt. Außerdem soll er in der Wohnung mehrere Äxte haben. Das Gericht verurteilte ihn zu einer Geldstrafe von 1800 Euro. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/streit-eskaliert-mann-bewirft-nachbargrundstueck-in-meitingen-becherweise-mit-fleischsalat-118217/
2019-12-04T11:40:59+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg