Streit um Friedberger Abenteuerspielplatz: Dämmung und Lärmschutzwand sollen für Ruhe sorgen

Der neue Abenteuerspielplatz im Friedberger Schlosspark soll leiser werden. Wie Bürgermeister Roland Eichmann mitteilt, kann die Rutsche gedämmt werden. An der Skateanlage kann auf der Böschung außerdem ein Lärmschutzzaun entstehen. Die Vorschläge werden jetzt ausgearbeitet und gehen dann an den Stadtrat. Der Spielplatz hat erst vor wenigen Wochen geöffnet und sorgt bei den Anwohnern für Ärger. Sie beschweren sich über Kinderlärm und vollgeparkte Straßen. Deswegen sollte er auch eigentlich nur noch bis 20 Uhr geöffnet haben, die nötigen Aufkleber für die Hinweisschilder wurden bislang aber noch nicht geliefert. (erl/dc)

800 800
https://www.rt1.de/streit-um-friedberger-abenteuerspielplatz-daemmung-und-laermschutzwand-sollen-fuer-ruhe-sorgen-180588/
2020-07-25T10:00:30+02:00
HITRADIO RT1