Streit um Schrobenhausener Hochwasserschutz geht weiter

In Schrobenhausen gibt es seit zehn Jahren Streit wegen des Hochwasserschutzes – und er nimmt kein Ende. Eine Bürgerinitiative will unter anderem einen Damm zwischen Drei Linden und dem Gewerbegebiet Augsburger Straße, der das Wasser der Paar aufstauen soll. Laut Bürgermeister Karlheinz Stephan ist diese Maßnahme aber zu teuer, da trotzdem noch zusätzlich Schutzmauern gebaut werden müssten. Zudem sei der Damm aus Naturschutzgründen gar nicht genehmigungsfähig. Stephan hofft unterdessen, dass das Landratsamt den bereits vorgelegten Plänen endlich zustimmt. (ah)

800 800
https://www.rt1.de/streit-um-schrobenhausener-hochwasserschutz-geht-weiter-57363/
2018-02-27T12:38:24+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg