Streit zwischen Neuburger Pfadfindern und KJR endet im Vergleich

Der jahrelange Streit zwischen den Neuburger Pfadfindern und der ehemalige Geschäftsführer des Kreisjugendrings, Alois Thumann könnte ein Ende haben. Beide Seiten haben sich am Landgericht Ingolstadt auf einen Vergleich geeinigt. Es geht um 45.000 Euro, die die Pfadfinder fordern. Der Kreisjugendring hatte vor Jahren immer wieder das Jugendhaus in Ambach für Veranstaltungen gebucht. Die Miete hätten die Pfadfindern bekommen sollen, das aber ist nicht geschehen. Thumann sagt, das Geld sei unter anderem an Reinigungskräfte geflossen. Belege dafür gibt es aber nicht. Wenn der Vorstand der Pfandfinder dem Vergleich zustimmt, bekommen sie sie Hälfte der geforderten Summe. (lt)

 

800 800
https://www.rt1.de/streit-zwischen-neuburger-pfadfindern-und-kjr-endet-im-vergleich-124769/
2020-02-14T06:49:02+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg