Sturmtief „Eberhard“ wütet in Augsburg Stadt und Land nicht so schlimm wie anderswo

Mehrere Polizeidienststellen berichten von umgestürzten Bäumen – der prominenteste war wohl der am Augsburger Königsplatz. Er fiel gestern Nachmittag (10.03.2019) auf die Oberleitung der Straßenbahn; die Straßenbahnen konnten stundenlang nicht normal fahren. In Derching knickte ein Baum in der Ulrichstraße um – er lehnte sich gegen eine Stromleitung, sie hielt ihm aber stand. In Dinkelscherben fiel ein Holzpavillon auf ein geparktes Auto. Im Raum Schwabmünchen ereigneten sich heute Vormittag im Schneegestöber 13 Unfälle. In Mickhausen fuhr eine Autofahrerin gegen einen Baum. Sie kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. (az)

800 800
https://www.rt1.de/sturmtief-eberhard-wuetet-in-augsburg-stadt-und-land-nicht-so-schlimm-wie-anderswo-94339/
2019-03-11T15:31:10+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg