Sturmtief Petra: Langsam entspannen sich die Donaupegel

Sturmtief Petra hat die Region nicht ganz so heftig getroffen wie befürchtet. Auch der Pegel der Donau in Neuburg entspannt sich am heutigen Mittwochmorgen langsam. Experten hatten damit gerechnet, dass er Meldestufe 3 von vier erreicht, bislang bleibt er aber darunter, der starke Anstieg von gestern ist abgeflacht. Stadt-Mitarbeiter haben gestern vorsorglich mehrere Wege im Englischen Garten, am Brandl und in Flussnähe gesperrt, Feuerwehr und THW haben außerdem das „und und und“-Kunstwerk aus dem Fluss gehoben. Für gute Nachricht sorgte eine Rettungsaktion der Neuburger Feuerwehr: Sie half einem Hund aus einem Pool, der sich selbst nicht mehr befreien konnte. Der Bernhardiner ist inzwischen wieder bei seinen Besitzern. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/sturmtief-petra-langsam-entspannen-sich-die-donaupegel-123943/
2020-02-05T05:44:07+02:00
HITRADIO RT1