Süchtigentreff am Oberhauser Bahnhof bis 2022 verlängert

Seit gut einem Jahr gibt es den betreuten Süchtigentreff am Oberhauser Bahnhof. Bereits vor Ablauf der Probephase wird das Projekt jetzt bis 2022 verlängert. Außerdem soll das Personal im Süchtigentreff um 20 Stunden pro Woche aufgestockt werden. Alkohol- und Drogenabhängige aus der Szene am Helmut-Haller-Platz können in der Einrichtung in gemäßigten Mengen Alkohol trinken, fernsehen und spielen. Dabei werden sie von Sozialarbeitern betreut. Ungefähr 90 Personen nehmen das Angebot jeden Tag an. Anfangs gab es viele Bedenken gegen den Treff, mitterweile ziehen Stadt und Polizei aber eine positive Bilanz. Auch Anwohner und Passanten sehen das Projekt überwiegend positiv. (ab/cg)

800 800
https://www.rt1.de/suechtigentreff-am-oberhausener-bahnhof-bis-2022-verlaengert-105246/
2019-07-11T16:12:29+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg