Südlich von Bergheim wird gebaggert – für den Naturschutz

Im Gebiet südlich von Bergheim sind gerade tonnenschwere Bagger und eine Planierraupe am Werk. Hier werden aber nicht, wie man vermuten könnte, Gebäude errichtet, die Maßnahme dient dem Naturschutz. Auf dem knapp 22 Hektar großen Areal werden Lebensräume für Insekten, Vögel und Amphibien geschaffen. Dafür werden Tümpel und artenreiche Wiesen angelegt. Noch sieht es etwas trostlos aus, aber in rund einem Jahr sollen dort viele Blumen blühen. Die Maßnahme gehört zu einer der größten Naturschutzmaßnahmen, die die Stadt Augsburg in den letzten Jahren durchgeführt hat. Damit soll ein Ausgleich für bebaute Flächen geschaffen werden, unter anderem für die FCA Arena. (ah)

800 800
https://www.rt1.de/suedlich-von-bergheim-wird-gebaggert-fuer-den-naturschutz-51535/
2017-12-28T14:18:12+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg