Supermarktkette Real stoppt Gesichtserkennung auch in der Region

Die Supermarktkette Real wird künftig keine Gesichtserkennungs-Software mehr im Kassenbereich einsetzen. Grund ist die Kritik der letzten Wochen. Die Augsburger Firma Echion hatte in über 40 Supermärkten die Gesichter der Kunden mithilfe einer Software analysiert und dann je nach Alter und Geschlecht passende Werbung auf einem Bildschirm zeigt. Auch in Augsburg und Königsbrunn. Bei Echion in Augsburg wurden die Daten anschließend ausgewertet. Datenschützer hatten teilweise kritisiert, dass Kunden nicht ausreichend darüber aufgeklärt wurden.

800 800
https://www.rt1.de/supermarktkette-real-stoppt-gesichtserkennung-auch-in-der-region-30588/
2017-08-28T14:33:38+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg