Tag Archiv: Frühwarnwert

© pixabay.com

Unterallgäu überschreitet Coronafrühwarnwert – Entwarnung in Memmingen

Memmingen | Unterallgäu | 14.09.2020: Die Coronazahlen haben im Unterallgäu den Frühwarnwert überschritten. Innerhalb von einer Woche liegen die Neuinfektionen nun bei rund 39 pro 100.000 Einwohnern. Auch eine 90-jährige Bewohnerin des von Coronainfektionen betroffenen Seniorenheims ist mittlerweile verstorben. Damit werden nun einige Regelungen im Unterallgäu verschärft: In Kitas müssen wieder feste Gruppen gebildet werden, alle Erzieherinnen müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Vorsichtige Entwarnung dagegen in Memmingen: Hier ist diese Zahl auf rund 32 gesunken, und liegt damit wieder knapp unter dem Frühwarnwert.

800 800
https://www.rt1.de/unterallgaeu-ueberschreitet-coronafruehwarnwert-entwarnung-in-memmingen-186798/
2020-09-14T17:17:11+02:00
HITRADIO RT1
© Pixabay

Corona-Alarm in Memmingen

Memmingen | 02.09.2020: Die Stadt Memmingen hat den Corona-Warnwert überschritten. Der Frühwarnwert liegt bei 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche. Memmingen meldet jetzt aber 38,8.
Durch diesen starken Anstieg und der Tatsache, dass alle zehn Corona-Fälle Reiserückkehrer sind, werden die Corona-Regeln verschärft. Zumindest für Menschen, die jetzt aus dem Urlaub kommen.

 

Oberbürgermesiter Manfred Schilder:

 

 

Da die Infizierten sich sofort in Quarantäne begeben haben, ist die Infektionskette überschaubar. Sie hatten keinen Kontakt zu anderen Memmingern.

800 800
https://www.rt1.de/corona-alarm-in-memmingen-184898/
2020-09-02T14:58:21+02:00
HITRADIO RT1
© pixabay.com

Memmingen überschreitet Corona-Frühwarnwert

Memmingen | 02.09.2020: Die Stadt Memmingen hat den Corona-Warnwert überschritten. Der Frühwarnwert liegt bei 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche – Memmingen meldet 38. Ein ordentlicher Anstieg, aber das bedeutet noch nicht, dass sich hier etwas an den Corona-Regeln ändert. Jedoch tauscht sich die Stadt Memmingen mit der bayerischen Regierung über die aktuelle Lage und mögliche weitere Schritte aus. „Wir haben keinen Hotspot wie etwa ein Altenheim, wo wir sofort handeln müssten“, so die Stadt Memmingen. Alle zehn Neu-Infizierten haben das Virus aus dem Urlaub mit nach Hause gebracht. Die Infizierten sind alle in Quarantäne, ihre Kontaktpersonen werden aktuell getestet.

800 800
https://www.rt1.de/memmingen-ueberschreitet-corona-fruehwarnwert-184883/
2020-09-02T13:17:18+02:00
HITRADIO RT1