Tag Archiv: Memmingen

© Pixabay

Neuer Torhüter für ECDC Memmingen

Memmingen | 28.09.2020: Der Eishockey-Oberligist ECDC Memmingen hat auf der Torhüter-Position den 28-jährigen Lukas Steinhauer verpflichtet. Er ist nun der zweite Goalie neben Joey Vollmar. Der 28-jährige spielte zuletzt beim Ligakonkurrenten Rosenheim, er war aber auch schon in der DEL aktiv. Lukas Steinhauer war wie sein jetziger Kollege Joey Vollmar auch schon einmal Oberliga-Torhüter des Jahres.

800 800
https://www.rt1.de/neuer-torhueter-fuer-ecdc-memmingen-188876/
2020-09-28T14:10:48+02:00
HITRADIO RT1
 

Spielzeitpremiere am Landestheater Schwaben

Memmingen | 11.09.2020: Das Landestheater Schwaben spielt wieder – jetzt auch drinnen. An diesem Wochenende ist die offizielle Spielzeitpremiere im Memminger Stadttheater – mit Hygienekonzept, Abstand und beschränkter Zuschauerzahl. Um 20 Uhr geht es heute im großen Haus mit dem Mono-Drama „Event“ los. Ab 17 Uhr gibt es auf dem Theaterplatz bereits Musik zur Einstimmung. In diesem Rahmen wird auch Sozialministerin Carolona Trautner dem LTS das „Signet Barrierefrei“ verleihen. Morgen gibt es auf der Studiobühne den Monolog „Dienstags bei Kaufland“. Das komplette Programm auf der LTS-Homepage.

800 800
https://www.rt1.de/spielzeitpremiere-am-landestheater-schwaben-186525/
2020-09-11T12:36:25+02:00
HITRADIO RT1

Memminger Trommlerbuben- und Mädchen suchen Probenräume

Memmingen | 11.09.2020: Die Trommlerbuben- und Mädchen sind beim Memminger Kinderfest und beim Fischertag nicht wegzudenken – doch jetzt haben die Kinder ein Problem: Nach der langen Coronapause dürfen sie zwar wieder proben – können es aber nicht. Es scheitert an den Räumlichkeiten. Die bisherigen Räume müssten nach jeder Probe von einer Firma desinfiziert werden – was finanziell nicht möglich ist. Chefin Steffi Zenk hat darum eine große Bitte:

Wer helfen will oder passende Räume hat meldet sich am besten per e-mail unter:
info@trommlerbuben.de

800 800
https://www.rt1.de/memminger-trommlerbuben-und-maedchen-suchen-probenraeume-186454/
2020-09-11T10:45:51+02:00
HITRADIO RT1
  © BlenderTimer / Pixabay

Coronazahlen – Unterallgäu rückt näher an den Frühwarnwert heran

Memmingen | Unterallgäu | Krumbach | 11.09.2020: Beim Coronawert der Stadt Memmingen tut sich momentan nicht viel: Er pendelt auf hohem Niveau leicht auf und ab. Seit gestern ist er wieder minimal gesunken, auf unter 60 Fälle pro 100.000 Einwohner, befindet sich damit aber weiter im kritischen Bereich. Im Unterallgäu hat sich die Zahl dagegen wieder leicht erhöht und liegt nicht mehr weit unter dem Frühwarnwert. Trotzdem sind es dort nur halb so viele Fälle pro 100.000 Einwohner wie in Memmingen. Und im Landkreis Günzburg sind es wiederum halb so viele wie im Unterallgäu.

800 800
https://www.rt1.de/coronazahlen-unterallgaeu-rueckt-naeher-an-den-fruehwarnwert-heran-186403/
2020-09-11T06:42:38+02:00
HITRADIO RT1
© pixabay.com

Coronawert in Memmingen leicht gesunken, aber immer noch kritisch

Memmingen | 08.09.2020: Der kritische Coronawert in Memmingen ist leicht gesunken und liegt aktuell bei rund 57 pro 100.000 Einwohner. Damit überschreitet die Stadt aber immer noch die kritische Marke von 50. Die Zahl ist deswegen gesunken, weil mittlerweile nur noch 25 Personen innerhalb der letzten Woche einen positiven Coronatest hatten – sechs weniger als noch gestern. Vor allem Urlaubsheimkehrer aus Risikogebieten haben der Stadt den hohen Coronawert eingebracht. Mit Kontrollen geht die Stadt Memmingen weiterhin sicher, dass die Quarantäne eingehalten wird.

800 800
https://www.rt1.de/coronawert-in-memmingen-leicht-gesunken-aber-immer-noch-kritisch-185899/
2020-09-08T16:35:38+02:00
HITRADIO RT1
  © BlenderTimer / Pixabay

Memmingen überschreitet Kritischen Corona-Wert

Memmingen | 08.09.2020: Memmingen verzeichnet den Höchsten 7-Tage-Inzidenz Wert in ganz Deutschland. Die Stadt meldet einen Wert von über 68 pro 100.000 Einwohnern in einer Woche. Bei einem Wert von 50 ist der kritische Wert erreicht.

Was dies für  Memmingen bedeutet, OB Schilder:

Mit Kontrollen geht die Stadt Memmingen auch sicher, dass die Quarantäne eingehalten wird. Im Unterallgäu sind momentan 18 Menschen infiziert. Ein 80 – Jahre alter Mann aus dem Landkreis ist jetzt an dem Corona-Virus gestorben.

800 800
https://www.rt1.de/memminger-ueberschreitet-kritischen-corona-wert-185846/
2020-09-08T13:59:09+02:00
HITRADIO RT1
© pixabay.com

Kritische Schwelle von Coronaneuinfektionen in Memmingen überschritten

Memmingen | 07.09.2020: Die Corona-Neuinfektionen haben in Memmingen einen kritischen Wert erreicht. Am Wochenende ist mit einem Wert von über 68 die Schwelle von 50 pro 100.000 Einwohnern deutlich überschritten worden. Warum das trotzdem keine weiteren Regelverschärfungen zur Folge hat, erklärt Oberbürgermeister Manfred Schilder:

Das heißt, dass der morgige Schulanfang nach den Sommerferien wie geplant stattfindet.

800 800
https://www.rt1.de/kritische-schwelle-von-coronaneuinfektionen-in-memmingen-ueberschritten-185721/
2020-09-07T17:49:28+02:00
HITRADIO RT1
© pixabay

Drogenspürhund am Memminger Flughafen

Memmingerberg | 21.08.2020: Astan, der Zoll-Hund vom Memminger Flughafen hat ganze Arbeit geleistet. Mit seiner feinen Nase hat er zwei Drogenschmuggler auffliegen lassen. Zwei Männer aus Malaga waren im Terminal unterwegs, da hat der Hund Alarm geschlagen. Der erste Drogentest war positiv. Bei der Untersuchung haben die Polizisten bei einem Mann Kokain und Marihuana-Päckchen im Genitalbereich gefunden. Beim anderen Mann nichts, deswegen wurde er geröngt. Die Aufnahme hat dann über hundert Bodypacks gezeigt, also Drogen verpackt in reißfesten Päckchen. Der Mann wollte fast 1 Kilo Haschisch schmuggeln.

800 800
https://www.rt1.de/drogenspuerhund-am-memminger-flughafen-183076/
2020-08-21T07:42:13+02:00
HITRADIO RT1
© pixabay

Angeklagt wegen sexuellen Missbrauchs

Memmingen | 20.08.2020: Der 62-jährige Unterallgäuer hat den sexuellen Missbrauch an seiner Stieftochter gestanden. Vor dem Memminger Landgericht hat er die Anzahl der Fälle nach unten korrigiert. Zum Geschlechtsverkehr sei es erst gekommen, als die Tochter seiner Lebensgefährtin über 14 Jahre alt war. Sein Geständnis wird ihn aber nicht vor dem Gefängnis retten, ihm drohen bis zu neun Jahre. Das Urteil soll heute am Donnerstag fallen.

800 800
https://www.rt1.de/angeklagt-wegen-sexuellen-missbrauchs-182831/
2020-08-20T06:08:22+02:00
HITRADIO RT1