Tag Archiv: Neuburg

  © Alexander Kaya / Augsburger Allgemeine

Mann landet mit Auto auf falschem Pardeck – rund 23 000 Euro Schaden

Neuburg | 24.12.2019: In Neuburg ist ein älterer Herr mit seinem Auto auf Abwege geraten. Der 80-Jährige wollte eigentlich auf dem Parkdeck des Neuburger Krankenhauses parken, landete letztendlich aber eine Etage tiefer auf einem anderen Auto. Der Mann hatte beim Einparken laut Polizei wohl die Hebel oder Pedale vertauscht. Anschließend rauschte er durch eine Absperrung und krachte ins untere Stockwerk. Die Feuerwehr musste den Wagen absichern und den Mann daraus befreien. Verletzt wurde bei dem Unfall zum Glück niemand. Der Schaden beträgt aber immerhin ganze 23 000 Euro. (eh) 

800 800
https://www.rt1.de/mann-landet-mit-auto-auf-falschem-pardeck-rund-23-000-euro-schaden-121043/
2019-12-24T08:16:55+02:00
HITRADIO RT1

Arbeiten an B16 bei Neuburg starten

Neuburg | 24.10.2018: An der B16 ist jetzt offizieller Baubeginn für die neue Auffahrt am Neuburger Südpark gefeiert worden. Die Anschlussstelle gilt als Gefahrenschwerpunkt. Immer wieder gibt es hier schwere Unfälle beim Abbiegen in den Park oder vom Park auf die Straße. Das soll sich jetzt ändern. In den kommenden zwei Jahren wird der Anschluss umgebaut – und zwar so, dass niemand mehr die Bundesstraße kreuzen muss, um auffahren zu können. Der neue Anschluss kostet rund acht Millionen Euro. Die Vorbereitungen haben mittlerweile begonnen, die eigentlichen Arbeiten starten dann im kommenden Frühjahr. Was jetzt schon klar ist – ganz ohne Verkehrsbehinderungen wird’s nicht gehen. Die Bundesstraße wird zwischenzeitlich gesperrt werden müssen. (ff)

800 800
https://www.rt1.de/arbeiten-an-b16-bei-neuburg-starten-81423/
2018-10-24T07:34:07+02:00
HITRADIO RT1
  © Bayerische Oberlandbahn GmbH

BEG bekräftigt: kein 30-Minuten-Takt für die Paartalbahn

Neuburg-Schrobenhausen | 24.10.2018: Die Paartalbahn wird vermutlich auch in mittelfristiger Zukunft keinen 30-Minuten-Takt im Zugverkehr bekommen. Darauf deutet eine Stellungnahme der Bayerischen Eisenbahngesellschaft nach RT1-Anfrage hin. Darin heißt es, dass für einen 30-Minuten-Takt rund 3.000 Fahrgäste am Tag auf dem Abschnitt Aichach-Schrobenhausen-Ingolstadt unterwegs sein müssen. Aktuell seien es gerade einmal 1.500. Auch wenn es durch den neuen Takt eine höhere Nachfrage gebe, könnte die Zahl nicht erreicht werden, weil das zusätzliche Fahrgastpotenzial der umliegenden Linie gering sei. Zusätzlich zu den Fahrgastzahlen kommt der BEG zufolge das Problem dazu, dass der 30-Minuten-Takt sehr teuer ist. Zum Beispiel müssten dafür zwei neue Züge gekauft werden, die 3-4 Millionen Euro pro Stück kosten würden.

Der Schrobenhausener Bürgermeister Karl-Heinz Stephan hatte zuletzt mehrere Gespräche mit der BEG geführt, bei denen er sich für den 30-Minuten-Takt eingesetzt hatte. (ff)

800 800
https://www.rt1.de/beg-bekraeftigt-kein-30-minuten-takt-fuer-die-paartalbahn-81389/
2018-10-24T06:01:57+02:00
HITRADIO RT1