Tag Archiv: Urteil

Baby geschlagen und gewürgt – über fünf Jahre Gefängnis

Memmingen | 14.09.2020: Fünf Jahre und drei Monate Gefängnis – dazu hat das Landgericht Memmingen einen 24-jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass er ein vier Monate altes Baby geschlagen und gewürgt hat. Das Kind musste mit einem Schädelbruch auf die Intensivstation. Es hat sich zum Glück von den Misshandlungen mittlerweile wieder erholt. Nur ein vollständiges Geständnis hat den Täter vor einer noch höheren Strafe bewahrt.

800 800
https://www.rt1.de/baby-geschlagen-und-gewuergt-ueber-fuenf-jahre-gefaengnis-186796/
2020-09-14T17:14:58+02:00
HITRADIO RT1

Das eigene Kind in Lebensgefahr gebracht

Memmingen | 09.09.2020: Das hat der 24-jährige Robert H. aus Memmingen. Laut Anklage hat dieser in einer Nacht im Januar 2020 sein Baby geschüttelt, geschlagen und gewürgt. Grund für diese Attacke war ein Schreianfall des Kindes gegen 4 Uhr morgens. Am nächsten Morgen hat die Mutter des Angeklagten das zu dem Zeitpunkt 4 Monate alte Baby gefunden. Blau angelaufen, mit starken Verletzungen, Hämatomen und einem Schädelbruch. Für diese Tat muss sich Robert H. seit gestern vor dem Landgericht in Memmingen verantworten. Als die Mutter des Kindes, Jennifer P., vernommen wurde, lies sie tief in ihre Gefühlswelt blicken und stand unter Tränen. Ihr Ex-Freund lies sämtliche Beschimpfungen ruhig über sich ergehen. Der bereits vorbestrafte Kindsvater kann frühestens in einer Woche mit einem Urteil rechnen.

800 800
https://www.rt1.de/das-eigene-kind-in-lebensgefahr-gebracht-185989/
2020-09-09T09:23:52+02:00
HITRADIO RT1

Missbrauchsfall vor dem Landgericht

Memmingen | 08.09.2020: Im Fall des 47-jährigen Mannes, der seine 10-jährige Stieftochter sexuell missbraucht hat, ist es am Montag noch nicht zu einem Urteil gekommen. Der Heizungsbauer gibt sich allerdings mit dem Vorschlag der Strafkammer, bei vollständigem Geständnis knapp 8 Jahre, zufrieden. Außerdem erwartet ihn eine Schmerzensgeld, dessen Höhe noch nicht feststeht. Das schlussendliche Urteil soll am Donnerstag, den 10.09.2020, fallen.

800 800
https://www.rt1.de/missbrauchsfall-vor-dem-landgericht-185841/
2020-09-08T13:15:02+02:00
HITRADIO RT1
Klägerin Renz mit Anwältin Bräcklein
 

Memminger Fischertag: Amtsgericht urteilt – Auch Frauen dürfen in den Stadtbach

Memmingen | 31.08.2020: Beim Memminger Fischertag sollen künftig auch Frauen im Stadtbach fischen dürfen. Das hat das Memminger Amtsgericht heute entschieden. Eine Frau hatte geklagt, weil sie als weibliches Mitglied nicht mitfischen darf – bislang durften das ausschließlich die Männer, der Verein begründete das mit der Tradition.
Laut Amtsgericht hat der Fischertag aber eine große soziale Bedeutung in der Stadt. Wegen des Geschlechts dürfe da niemand ausgeschlossen werden. Der Verein ist außerdem gemeinnützig.
Jedes Jahr kommen zum Memminger Fischertag zehntausende Besucher, Höhepunkt ist das Ausfischen des Stadtbachs.
– Ob die Entscheidung für den nächsten Fischertag tatsächlich Bestand hat, ist aber unklar. Möglicherweise legt der Fischertagsverein Rechtsmittel gegen das Urteil ein. „Darüber werden wir in den Gremien beraten“, so der Vorsitzende Michael Ruppert.

800 800
https://www.rt1.de/memminger-fischertag-amtsgericht-urteilt-auch-frauen-duerfen-in-den-stadtbach-184340/
2020-08-31T11:54:14+02:00
HITRADIO RT1