Tagung in Augsburg: Deutsche Städte wollen mehr Arbeitsplätze für Langzeitarbeitslose schaffen

Das Präsidium des Deutschen Städtetags hat in dieser Woche in Augsburg getagt. Ein zentrales Thema war die Beschäftigung von Langzeitarbeitlosen. Der Präsident des Deutschen Städtetages Markus Lewe:

Insgesamt sollen Jobs für 150.000 Langzeitarbeitlose geschaffen werden. Dafür hat der Bund vier Milliarden Euro vorgesehen. Ob das ausreicht, halten die Oberbürgermeister aber für fraglich.

Bei der Tagung ging es auch um die Verbesserung der Luftqualität in den Städten. Laut Markus Lewe wollen die Städte keine Fahrverbote für Dieselautos. Sie fordern von der Autoindustrie aber mehr Maßnahmen zur Luftreinhaltung. Der deutsche Städtetag vertritt die Interessen von über 3400 Städten und Gemeinden aus ganz Deutschland. (cg/erl)

800 800
https://www.rt1.de/tagung-in-augsburg-deutsche-staedte-wollen-mehr-arbeitsplaetze-fuer-langzeitarbeitslose-schaffen-62378/
2018-04-19T11:15:03+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg