Tamara aus Schrobenhausen bekommt lebensrettende Stammzellenspende

Der 20-jährige Tamara aus Schrobenhausen sollen heute in München lebensrettende Stammzellen übertragen werden. Das hat die Deutsche Knochenmarkspende auf RT1-Anfrage bestätigt. Die junge Frau ist seit drei Jahren an Blutkrebs erkrankt und braucht die Spende, um die Krankheit zu besiegen. Jetzt wurden drei potenzielle Spender gefunden. Tamara hofft, durch die Stammzellenspende wieder ein ganz normales Leben führen zu können:

Im November hatten sich allein in Schrobenhausen mehr als 1400 Menschen an einer Typisierungsaktion beteiligt. Ob die Spender aus Schrobenhausen kommen, ist nicht bekannt. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/tamara-marko-bekommt-lebensrettende-stammzellenspende-54081/
2018-01-29T17:03:46+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg